Luxusimmobilienmakler

Für Immobilien im oberen Preissegment stellt ein Luxusimmobilienmakler die richtige Anlaufstelle dar. Makler, die sich darauf spezialisiert haben, Immobilien mit Preisen über einer Million Euro zu vermitteln, bringen detaillierte Erfahrungen mit. Sowohl Käufer als auch Sie als Verkäufer profitieren von der Expertise eines Luxusimmobilienmaklers.

Luxusimmobilie mit Pool

Das Wichtigste in Kürze

  • Luxusimmobilienmakler haben in der Regel eine umfangreiche Kartei an Interessenten für Luxusobjekte.
  • Im Rahmen einer Vermarktung bieten Luxusimmobilienmakler die Zusammenstellung hochwertiger Exposés.
  • Wird die Immobilienbewertung bei einer hochwertigen Immobilie gewünscht, bringt der Luxusimmobilienmakler sein Fachwissen in der Begutachtung und Einschätzung mit ein.
  • Ein guter Makler erzielt für Sie einen guten Verkaufspreis.
    Unser Service: Wir empfehlen Ihnen drei gute Makler in Ihrer Region.

1. Was kennzeichnet einen Luxusimmobilienmakler?

Grundsätzlich gibt es die Berufsbezeichnung „Luxusimmobilienmakler“ nicht offiziell. Allerdings hat sich der Begriff für Makler etabliert, die sich auf den Kauf und Verkauf von Immobilien im Preissegment ab einer Million Euro spezialisiert haben.

Luxusimmobilienmakler investieren besonders viel Zeit in die Betreuung ihrer Kunden und sorgen dafür, dass möglichst alle Wünsche berücksichtigt werden. Dies gilt für Käufer und Verkäufer gleichermaßen.

 

2. Was für Herausforderungen bringt die Arbeit als Luxusimmobilienmakler mit? 

Wer als Luxusimmobilienmakler tätig werden möchte, braucht sehr gute Kontakte, eine umfangreiche Berufserfahrung und eine Expertise, was die Markteinschätzung angeht. Es gibt einige Herausforderungen, denen sich ein Makler stellen muss. Dies sind: 

  • Betreuung von Kunden: Die Betreuung von Kunden im Bereich der hochpreisigen Immobilien ist eine Herausforderung, da hier die Wünsche häufig speziell sind. Oft wird viel Wert auf das Detail gelegt, wie die Suche nach Objekten mit einem speziellen Boden oder einer bestimmten Lage. Auch der Verkauf der Objekte ist nicht ganz einfach, da die hochpreisigen Details oft sehr speziell sind und nicht jeden Käufer ansprechen.
  • Vermarktung der Immobilien: Bei der Zusammenstellung von einem Exposé ist es wichtig, auf sehr detaillierte Beschreibungen und eine hohe Qualität zu achten. Der Einsatz von Videos und besonders hochwertigen Bildern ist eine wichtige Grundlage. 
  • Bewertung der Immobilien: Viele Objekte aus dem Premium-Bereich sind sehr ausgefallen und in der Form nur selten in ähnlichen Ausführungen zu finden. Ein Vergleichswertverfahren ist bei der Einschätzung des Immobilienwertes nur selten anwendbar. Umso wichtiger ist es, dass sich der Luxusimmobilienmakler mit solchen Objekten auskennt und eine gute Bewertung durchführen kann. 
  • Diskrete Angebote der Immobilien: Der Verkauf von hochpreisigen Immobilien weckt häufig das Interesse von Kunden, die sich einen Kauf gar nicht leisten können. Der Makler hat die Aufgabe, bereits im Vorfeld zu prüfen, ob überhaupt ein echtes Interesse besteht. Daher ist es hilfreich, auf eine Datenbank mit ernsthaften Interessenten zurückgreifen zu können. 

 

3. Was macht die Arbeit von einem Luxusimmobilienmakler so wertvoll? 

Stellen Sie sich die Frage, ob Sie für den Verkauf Ihrer Immobilie einen Luxusimmobilienmakler benötigen? Bei einer hochpreisigen Immobilie ist beim Verkauf viel Fingerspitzengefühl gefragt. Der Makler benötigt ein sehr gutes Netzwerk und muss richtig einschätzen können, ob die Immobilie für Interessenten aus seinem Netzwerk passend sein kann. Hier stehen vor allem die Vorlieben der Kunden im Vordergrund. 

 

Die Einschätzung möglicher Kaufinteressenten spielt eine besonders wichtige Rolle. Ein guter Luxusimmobilienmakler kann abschätzen, ob der jeweilige Interessent überhaupt für Ihre hochpreisige Immobilie infrage kommt. Sie profitieren also in den folgenden Punkten von der Beauftragung eines Luxusimmobilienmaklers: 

 

  • umfangreiches Netzwerk mit Käufern aus gehobenen Kreisen
  • Spezialisierung auf den Verkauf von Objekten aus dem Luxussegment
  • Diskretion

4. Wo liegen die Kosten für einen Luxusimmobilienmakler? 

Ein Luxusimmobilienmakler betreibt oft sehr viel Aufwand und geht dabei das Risiko ein, die Immobilie nicht gleich verkaufen zu können. Die Kosten orientieren sich daher durchaus auch am Aufwand. Die Höhe der Provision ist für Sie als Verkäufer jedoch mit einem normalen Makler zu vergleichen: Sie liegt bei etwa 3,5 Prozent vom Kaufpreis inklusive Mehrwertsteuer. In den folgenden Bundesländern wird im Regelfall sogar gar keine Provisionszahlung für den Verkäufer fällig: 

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Hamburg
  • Hessen
  • Niedersachsen (je nach Region)
Bewerten Sie diese Seite
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0